Sehenswertes
Kuranlagen Bad Liebenstein
strich
Elisabethpark & Kurpark
strich
Palais Weimar
strich
Historisches Postgebäude
strich
Schloss & Park Altenstein
strich
Tierpark Bad Liebenstein
strich
hg
 
tabelle
Ausflugsziele
Eisenach
strich
Gotha
strich
Suhl
strich
Meiningen
strich
Bad Salzungen
  Freibad Drei Eichen
  Gradierwerk
  Solewelt
  Museum am Gradierwerk
  Museum Türmchen
strich
Friedrichroda
strich
Ruhla
strich
Schmalkalden
strich
Schweina
strich
Brotterode-Trusetal
strich
Thüringer Wald
strich
Rennsteig
strich
Inselsberg
strich
Erlebnisbergwerk Merkers
strich
tabelle2
 
tabelle3
Sonstiges
Fotoportale Bad Liebenstein
strich
Blogs über Bad Liebenstein
strich
tabelle4
 
  

Museum am Gradierwerk in Bad Salzungen

Bad Salzungen führt das Salz im Namen. Und die Geschichte dieser Stadt ist nicht nur deshalb untrennbar mit dem Salz verbunden: Seit den Anfängen im Mittelalter (die erste urkundliche Erwähnung fällt ins Jahr 775) und dann viele Jahrhunderte lang wurde in der örtlichen Saline Salz abgebaut, das die Salzsieder dann reinigten und zum Verkauf aufbereiteten. Im 19. Jahrhundert begann dann die Entwicklung der Gemeinde zum Kurort, und für Kuren wird bis heute die gesundheitsfördernde Wirkung der Sole - des salzhaltigen Wassers - genutzt. Dieser interessanten und langen Geschichte widmet sich das "Museum am Gradierwerk" in Bad Salzungen.

Museum am Gradierwerk in Bad SalzungenDas "Museum am Gradierwerk" ist in einem hübschen Fachwerkhaus untergebracht. Das Gebäude aus dem Jahr 1870 wurde gründlich renoviert und behindertengerecht gestaltet. Wer möchte, kann mit dem Lift in den ersten Stock hinauffahren, wo die Dauerausstellung zu sehen ist. Auf ca. 200 qm werden hier die wichtigsten Etappen der Geschichte von Bad Salzungen dargestellt. Zunächst wird über das Salz und die Salzgewinnung allgemein informiert, und der Besucher kann u.a. ein riesiges Salzkristall bestaunen, das in der Region gefunden wurde. Ein weiteres Highlight ist das Modell einer Saline. Alte Stadtpläne von Bad Salzungen und historische Fotos (z.B. von vornehmen Kurgästen aus dem 19. Jahrhundert und vom alten Kurhaus) lassen die Stadtgeschichte lebendig werden.

Neben dem Kurhaus steht ein Bohrturm, der noch heute zur Soleförderung genutzt wird. Die Besucher des Museums dürfen vom Maschinenraum aus in den Bohrturm schauen. Und wer im Museumsgarten spazieren geht, wird sicherlich auch einen neugierigen Blick in das kleine Siedehaus werfen, das dort aufgestellt wurde.
 

Kontaktdaten *

Museum am Gradierwerk
An den Gradierhäusern 4
36433 Bad Salzungen
www.museum.badsalzungen.de


Öffnungszeiten *

Das "Museum am Gradierwerk" ist täglich von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet. Gruppenführungen können vereinbart werden.
 

Preise für die Besichtigung des Bachhauses *

Die aktuellen Preise finden Sie hier.
 

* Es wird keine Garantie für die Richtigkeit der Angaben übernommen.



 
 
tabelle
Touristische Einrichtungen
Hotels / Pensionen
strich
Ferienwohnungen
strich
Restaurants
strich
tabelle2
 
tabelle3
Hotel & FeWo Eigentümer
Sie betreiben eine Pension, eine Ferienwohnung oder ein Hotel in Bad Liebenstein?
Sie möchten Ihre Unterkunft hier präsentieren?
Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Möglichkeiten hierfür finden Sie im Impressum.
strich
tabelle4
 
tabelle
Reisethemen Bad Liebenstein
Gesundheitsurlaub
strich
Wellnessurlaub
strich
Familienurlaub
strich
Sport- und Aktivurlaub
strich
Golfurlaub
strich
tabelle2
 
  
    unten
EMail
····
 
Urlaub Bad Liebenstein